Feldmarker Gang zum Ehrenmal

Schweren Herzens mussten wir aufgrund der Corona-Pandemie unser diesjähriges Schützenfest vor wenigen Wochen absagen. Für viele Schützen eine ungewohnte Situation – ein Jahr ohne Schützenfest, ohne neue Majestäten.

Jedoch hat es sich eine kleine Abordnung (Vorstand, Königspaar, Vizekönig) nicht nehmen lassen, natürlich unter Einhaltung der Abstandsregeln, heute am eigentlich ersten Schützenfesttag den Verstorbenen und den Gefallenen am Ehrenmal zu Gedenken. In Form einer kleinen Rede und der traditionellen Kranzniederlegung wurde der Opfer der Kriege, der verstorbenen Schützen und der Opfer der Corona-Pandemie gedacht.

Vielen Dank an alle, die trotz des Ausfalls des Schützenfestes Ihre Fahnen gehisst haben. So stellen wir symbolisch unsere Gemeinschaft dar und zeigen, dass wir auch in solch einer besonderen Situation zusammenstehen.

Wir wünschen Euch weiterhin alles Gute, dass ihr gesund bleibt oder werdet und wir nach dieser aufregenden Zeit mit voller Vorfreude gemeinsam die vielleicht noch kommenden Veranstaltungen und natürlich unser Jubiläumsschützenfest im nächsten Jahr feiern können.